Schrattenbach Requiem – Michael Haydn

Johann Michael Haydn war nicht nur Bruder des wesentlich bekannteren Josef, sondern auch ein geschätzter Freund Mozarts. Bischof Schrattenbach holte ihn nach Salzburg und machte ihn zum „Hofmusicus und Concertmeister“. In 43 Jahren, die Haydn in Salzburg verbrachte komponierte er rund 360 Werke, von denen das Schrattenbach Requiem das wohl Herausragendste ist.

In diesem Programm machen Dirigent Norbert Brandauer, das Orchester Musica Antiqua Salzburg, sowie das Vokalensemble „anima e passione“ einen Ausflug in die Klassik.
Dennoch wird auf historischem Instrumentarium gespielt und der Kammerton a auf 430Hz leicht herabgesetzt, wie es zu dieser Zeit üblich war.

Weiters stehen auf dem Programm das Konzert für Altposaune von Johann Georg Albrechtsberger (Solist: Stefan Konzett), sowie Eucharistische Motetten von J.E. Eberlin und J.M. Haydn.

 

Mitwirkende:

Leitung: Norbert Brandauer
Orchester: musica antiqua Salzburg
Vokalensemble: anima e passione

Comments are closed